Sprachen
Sprachen
+49 (0) 3581 - 87 69 43 Kontakt
AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Vorbemerkungen

Algarve Individuell vermietet Ferienhäuser und Ferienwohnungen in der Region "Algarve" (Südportugal), bietet aber keine Gesamtheit von Reiseleistungen an – ist also kein Reiseveranstalter. Um den Mietern den Service der Autovermietung und Flüge anbieten zu können, verweist Algarve Individuell auf seriöse und erprobte Firmen hin.
Portugal ist ausgesprochen "südeuropäisch" geprägt, was sich in der Kultur des Landes sowie der Lebensart der Menschen zeigt. Dabei unterscheiden sich die portugiesische Kultur, Lebensart sowie Infrastruktur (auch Organisation) von der in Deutschland teilweise erheblich. Portugal – insbesondere die Algarve – gehört aufgrund seiner landschaftlichen Reize, seiner mediterranen Flora und Fauna sowie seines herrlichen Klimas zu den beliebtesten Urlaubszielen in der Europäischen Union. Diese Entwicklung trägt dazu bei, dass der Tourismus und die damit im Zusammenhang stehenden Wirtschaftszweige an der Algarve expandieren.
Algarve Individuell blickt mittlerweile auf eine sechsjährige Erfahrung bei der Vermietung von Ferienhäusern und Ferien-Wohnungen an der Algarve zurück. Unser Ziel ist es, gehobenen Ansprüchen an individuellen Urlaub an der Algarve zu genügen und ihre Urlaubszeit zu den schönsten Tagen im Jahr werden zu lassen.
Algarve Individuell ist als Vermittler tätig zwischen Hausbesitzer und Mietkunden und übernimmt daher keinerlei Haftung für Schadenersatzansprüche, die in Verbindung mit dem Mietobjekt stehen. Alle angebotenen Objekte haben einzelne Eigentümer, die auch für den ordnungsgemäßen Zustand des jeweiligen Objektes verantwortlich sind. Deshalb bitten wir Sie, eventuell auftretende Mängel sofort an uns weiterzuleiten, damit wir schnellstmöglich für Abhilfe sorgen können. An uns gerichtete Reklamationen werden automatisch weitergeleitet.

§ 1 Abwicklung des Mietvertrages


  1. Der Mieter erhält zunächst zwei Exemplare des Mietvertrages ausgehändigt, wovon ein Exemplar im Besitz des Mieters verbleibt. Das zweite Exemplar ist unverzüglich unterschrieben an Algarve Individuell zurückzusenden.
  2. Nach Erhalt der Mietverträge ist die vereinbarte Anzahlung unverzüglich auf das von Algarve Individuell angegebene Konto zu entrichten. Spätestens acht Wochen vor Beginn der Mietzeit ist die offene Restsumme zu bezahlen. Für die Rechtzeitigkeit der Vorauszahlung kommt es auf die Ankunft des Geldes bei Algarve Individuell an.
  3. Mieter aus dem Ausland möchten bitte darauf achten, dass der komplette Mietzins auf dem angegebenen Mietkonto ankommt, die Auslandsgebühren gehen nicht zu Lasten von Algarve Individuell.
    Wird die Reservierung durch den Mieter acht Wochen oder kürzer vor der vereinbarten Mietzeit vorgenommen, ist die volle Miete unverzüglich nach Erhalt der Mietverträge zu entrichten.
  4. Algarve Individuell hält für den Interessenten zehn Tage ab Absendung der beiden Mietverträge an den Mieter das gewünschte Mietobjekt kostenlos vor. Nach dieser Frist behält sich Algarve Individuell das Recht vor, das Mietobjekt bei Bedarf anderen Interessenten zu vermieten.
  5. Der Mietvertrag zwischen Algarve Individuell und dem Mieter wird erst wirksam, wenn sowohl der unterschriebene Mietvertrag als auch als auch die vereinbarte Vorauszahlung bei Algarve Individuell eingegangen sind. Erst mit Wirksamwerden des Mietvertrages garantiert Algarve Individuell die vertragsgemäße Nutzungsmöglichkeit durch den Mieter in der gewünschten Zeit.
  6. Nach Eingang der Restzahlung bei Algarve Individuell werden dem Mieter die Unterlagen für die Schlüsselübergabe sowie eine Wegbeschreibung übergeben.
    Soweit die Anmietung weniger als acht Wochen vor Beginn der Mietzeit erfolgt, werden die Unterlagen zur Schlüsselübergabe sowie eine Wegbeschreibung nach Eingang der vollen Miete übergeben.
  7. Wird die Restzahlung nicht fristgerecht geleistet, behält sich Algarve Individuell die Möglichkeit vor, die Rechte, die sich aus dem Verzug des Mieters ergeben, geltend zu machen. Insbesondere weist Algarve Individuell auf die Möglichkeit des Rücktritts vom Vertrag hin sowie die Geltendmachung eines Schadens, der sich aus dem Umstand ergibt, dass das gewünschte Objekt entweder nicht oder nur zu einem billigeren Preis vermietet werden kann.

§ 2 Kündigung wegen höherer Gewalt


  • Wird das Mietverhältnis infolge bei Vertragsabschluss nicht voraussehbarer höherer Gewalt (zum Beispiel Naturkatastrophen, Epidemien, etc.) erheblich erschwert, gefährdet oder beeinträchtigt, kann sowohl der Mieter als auch Algarve Individuell das Mietverhältnis ohne Einhaltung einer Frist kündigen. Für bereits erbrachte Leistungen oder notwendigerweise zu erbringende Leistungen kann Algarve Individuell eine angemessene Entschädigung verlangen.

§ 3 Rücktritt


  1. Vor Beginn der Mietzeit kann der Mieter jederzeit vom Vertrag zurücktreten. Im Fall des Rücktritts durch den Mieter verliert Algarve Individuell den Anspruch auf die vereinbarte Miete. Gleichwohl ist Algarve Individuell alternativ berechtigt,
    a) eine angemessene Entschädigung zu verlangen. In diesem Fall bestimmt sich die Höhe der Entschädigung nach dem vereinbarten Mietpreis unter Abzug des Wertes der von Algarve Individuell ersparten Aufwendungen sowie dessen, was Algarve Individuell durch anderweitige Vermietung des Mietobjekts erwerben kann.
    b) unter der Berücksichtigung ersparter Aufwendungen und anderweitiger Vermittlung eine von der Miete prozentuale Entschädigungs-pauschale zu erheben. Für diese Entschädigungspauschale bezüglich des Mietobjekts ist der Mietvertrag Vertragsgrundlage. Sofern Algarve Individuell eine prozentuale Entschädigungspauschale erhebt, wird dem Mieter ausdrücklich der Nachweis gestattet, dass ein Schaden oder eine Wertminderung überhaupt nicht entstanden oder wesentlich niedriger als die Pauschale sei.
  2. Der Rücktritt wird nur wirksam, wenn er gegenüber Algarve Individuell in Textform angezeigt wird. Für die Wirksamkeit der Rücktrittserklärung muss die Identität des Mieters insbesondere bei einer Anzeige via E-Mail eindeutig hervorgehen. Maßgeblich ist der Zugang der Rücktrittserklärung bei Algarve Individuell.
  3. Algarve Individuell empfiehlt dem Mieter den Abschluss einer „Reiserücktrittsversicherung“, um eventuell die zu erhebende Entschädigungspauschale auffangen zu können. Eine solche Versicherung muss bis spätestens 14 Tage nach Abschluss des Mietvertrages eingegangen werden.

§ 4 Zustand des Mietobjekts


  1. Die von Algarve Individuell angegebenen Beschreibungen der Mietobjekte wurden sorgfältig geprüft und erfolgen nach bestem Wissen. Die Eigentümer bemühen sich dem Mieter ein dem gehobenen Anspruch entsprechend gut und schön ausgestattetes Haus bzw. Wohnung zur Verfügung zu stellen. Die Mietobjekte sind jedoch nach dem Geschmack der Eigentümer eingerichtet, der nicht immer dem des Mieters entspricht.
    Einen Eindruck vom Zustand, Einrichtung und Ansicht des gewünschten Mietobjekts hat der Mieter sich anhand von Fotos verschafft. Solche Fotos werden auf der Homepage von Algarve Individuell im Internet zur Verfügung gestellt (Internet-Adresse: http://www.algarve-individuell.de). Dem Mieter ist insoweit der Zustand des Mietobjekts bekannt. Er erkennt es als ordnungsgemäß und zum vertragsgemäßen Gebrauch als tauglich an.
  2. Algarve Individuell verpflichtet sich, dem Mieter das Mietobjekt – entsprechend der vertraglichen Beschreibung und der vorgestellten Fotos – während der Mietzeit zu überlassen.
  3. Der Mieter verpflichtet sich, das Mietobjekt mit all seinen Einrichtungen pfleglich und mit größter Sorgfalt zu behandeln. Der Mieter trägt Sorge dafür, dass seine Angehörigen, seine Erfüllungs- und Verrichtungsgehilfen, etc. das Mietobjekt mit all seinen Einrichtungen ebenfalls pfleglich und mit größter Sorgfalt behandeln. Er haftet für die Verpflichtungen seiner Angehörigen sowie Erfüllungs- und Verrichtungsgehilfen.
  4. Der Mieter haftet für Schäden, die während der Benutzung des Mietobjekts durch ihn, seine Familienangehörigen, Erfüllungs- oder Verrichtungsgehilfen, und dergleichen schuldhaft verursacht werden. Insbesondere haftet er für Schäden, die durch fahrlässiges Umgehen mit der Wasser-, und elektrischen Licht- und Kraftleitung, mit der Klosett- und Heizungsanlage, durch Offen stehen lassen von Türen oder durch Versäumnis einer vom Mieter übernommenen Pflicht entstehen. Verursachte Schäden sind unverzüglich der Betreuung vor Ort oder Algarve Individuell mitzuteilen, damit umgehend für Ersatz gesorgt werden kann.
  5. In allen Mietobjekten sind Bettwäsche und Handtücher vorhanden, die durch den Mieter und seine Angehörigen benutzt werden können. Die Häufigkeit des Wäschewechsels richtet sich nach den Bedingungen der einzelnen Objekte. Die Handtücher aus den gemieteten Häusern bzw. Wohnungen dürfen nicht mit an den Strand genommen werden.

§ 5 Mängel


  1. Zeigt sich während der Mietzeit ein Mangel des Mietobjekts, hat der Mieter dies Algarve Individuell oder der Betreuung vor Ort unverzüglich anzuzeigen. Das Gleiche gilt, soweit eine Maßnahme zum Schutz des Mietobjekts gegen eine unvorhergesehene Gefahr notwendig wird oder sich ein Dritter ein Recht an dem Mietobjekt anmaßt.
    Mit der Mängelanzeige hat der Mieter Algarve Individuell eine angemessene Frist zur Beseitigung des Mangels einzuräumen.
  2. Unterlässt der Mieter eine derartige Anzeige, ist er Algarve Individuell zum Ersatz des hieraus entstehenden Schadens verpflichtet. Soweit Algarve Individuell durch das Unterlassen der Anzeige keine Abhilfe schaffen kann, ist der Mieter nicht berechtigt ein Minderungsrecht wegen eines Mangels geltend zu machen, Schadensersatz zu verlangen oder sich sonst vom Vertrag zu lösen. Ein etwaiges Kündigungsrecht entfällt nicht, soweit einem erheblichen Mangel nicht abgeholfen werden kann oder der Mieter ein besonderes Interesse an der Kündigung nachweisen kann.
  3. Sollte es Gründe geben, die das Objekt nicht bewohnbar machen ( z.B. Wasserrohrbruch) wird Algarve Individuell versuchen eine Alternative zu finden oder der Mieter erhält das Geld zurück ohne weitere Haftungsansprüche.
  4. Der Mieter wird darauf aufmerksam gemacht, dass es in Portugal trotz stetiger Verbesserung der Infrastruktur von Zeit zu Zeit - insbesondere nach Unwettern - zu (kurzfristigen) Ausfällen in der öffentlichen Strom- und Wasserversorgung kommen kann. In diesen Phasen können diese Leistungen nicht bezogen werden.
    Der Mieter wird ferner davon in Kenntnis gesetzt, dass es bei Regen zu einem extremen Anstieg der Luftfeuchtigkeit kommen kann, der sich durchaus innerhalb der Mieträume bemerkbar machen kann. Der Mieter verpflichtet sich in diesen Situationen, entsprechende Vorkehrungen zum Schutz technischer oder anderer empfindliche Geräte in den Mieträumen zu treffen, z.B. durch das "Herausziehen" des Steckers aus der Steckdose zur Vermeidung von "Kurzschlüssen".
    Dem Mieter ist bekannt, dass Portugal ein "südeuropäisch" und teilweise sehr ländlich geprägtes Land ist, was bestimmte alltägliche Verhaltensweisen des "portugiesischen Lebens" mit sich bringt. Es kann zu folgenden Auswirkungen auf die Mitobjekte kommen:
    Vornehmlich in den ländlichen Teilen ist verstärkt mit Tierhaltung zu rechnen, vor allem von Hunden und Katzen. Dies kann dazu führen, dass Hundegebell zu vernehmen ist sowie gelegentliches "Streunen" von gehaltenen Haustieren auf den Grundstücken der Mietobjekte erfolgen kann. Katzen werden von den Gästen oftmals gefüttert und diese fühlen sich anschließend dort heimisch, Algarve Individuell hat darauf keinen Einfluss. Für Personen mit Hundehaar- und Katzenallergien ist Portugal als Reiseland unter Umständen nicht empfehlenswert.
    Insgesamt ist mit "Motorradgeknatter" sowie aufgrund der christlichen Tradition Portugals ist mit Glockengeläut der Kirchen zu rechnen.
  5. Der Mieter wird darauf aufmerksam gemacht, dass die öffentliche Infrastuktur erheblich erweitert wird, was spontane Umbaumaßnahmen von Straßen mit sich bringen kann. Das kann im Einzelfall dazu führen, dass Straßen ohne Vorankündigung gesperrt werden.
  6. Mit Unterzeichnung des Mietvertrages erklärt der Mieter, dass er von den "typischen portugiesischen Lebensumständen" aufgrund der ausdrücklichen Belehrung in den Abs. 3 und 4 bereits bei Vertragsschluss Kenntnis erlangt hat. Algarve Individuell bemüht sich im Bedarfsfall, den Mieter nach Möglichkeit über kurzfristig anberaumte Straßenumbaumaßnahmen zu informieren.

§ 6 Anreise


  1. Das Mietobjekt steht dem Mieter am Anreisetag spätestens zwischen 14.00 und 16.00 h zur Verfügung. Am Abreisetag ist das Mietobjekt wegen der Endreinigung bis um 10.00 h zu verlassen. Für andere Regelungen ist Algarve Individuell gerne behilflich, wenn möglich.
  2. Der Mieter wird gebeten, Algarve Individuell seine Ankunftszeit – sofern der Mieter mit dem Flugzeug anreist auch die Flugnummer – rechtzeitig (einige Tage vor Beginn der Mietzeit) mitzuteilen, damit die Schlüsselübergabe möglichst reibungslos erfolgen kann.
  3. Falls der Mieter sehr früh anreist, ist Algarve Individuell gerne bei der Unterstellung des Gepäcks behilflich. Bei sehr späten Ankünften ist Algarve Individuell gerne bereit, auf Kosten des Mieters Lebensmittel für den Beginn der Mietzeit einzukaufen.

§ 7 Schlussbestimmungen


  1. Mehrere Vertragspartner haften als Gesamtschuldner für die Verpflichtungen aus dem Mietvertrag.
  2. Soweit der Mieter beabsichtigt, Haustiere während der Mietzeit im Mietobjekt zu halten, ist dies mit Algarve Individuell gesondert zu vereinbaren. Die Tierhaltung ist nur nach vorheriger Genehmigung der Eigentümer der Mietobjekte möglich.
  3. Sollte eine Bestimmung der AGB oder des übrigen Mietvertrages ganz oder teilweise rechtsunwirksam sein oder werden, so wird die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen hierdurch nicht berührt. An die Stelle der ungültigen Klauseln treten jedoch Regelungen, die dem wirtschaftlichen Zweck entsprechen.
  4. Mündliche Absprachen werden nur Vertragsbestandteil, wenn sie schriftlich fixiert sind. Das Schriftformerfordernis des Vertrages kann nur durch Schriftform aufgehoben werden.
  5. Der Mieter ist verpflichtet, bei Abweichung, der im Mietvertrag aufgeführten Personenzahl, Algarve Individuell vor der Anreise zu informieren und zu klären, ob diese weitere Belegung möglich ist und gegebenenfalls einen Zusatzvertrag abzuschließen. Bei Nichterfüllung dieser Pflicht ist Algarve Individuell berechtigt, den Mietvertrag fristlos zu kündigen.
  6. Der Mieter ist verpflichtet, die Namen der Mitwohnenden des Mietobjektes anzugeben. Nur die aufgeführten Personen sind berechtigt das Mietobjekt zu bewohnen.
  7. Der Ansprechpartner bei Rückfragen, Reklamationen ect. ist grundsätzlich Algarve Individuell.
Copyright © 25.04.2018 portugal-westalgarve.de