Sprachen
Sprachen
+49 (0) 3581 - 87 69 43 Kontakt
Strand von Lagos

Strände von Lagos

Meia Praia

tl_files/algarve_ferienhaus_portugal/DSCF0739.JPG

Ein ca.5 km langer, breiter Sandstrand, östlich der Stadt. Dieser Strand wurde 2002 als einer der schönsten Strände der Welt prämiert. Man kann von der Uferpromenade aus mit einem kleinen Boot übersetzen oder zu Fuß über die Brücke am Jachthafen gehen. Es verkehren von Lagos aus auch Linienbusse. Für Autofahrer ist die Zufahrt gut ausgeschildert. Parkplätze in unmittelbarer Strandnähe sind ausreichend vorhanden.

Ein idealer Strand für bewegungsfreudige Strandwanderer und Familien mit kleinen Kindern. Auch in der Hochsaison genug Platz für alle.

 

Praia Dona Ana, Praia Don Camilo, Praia Porto de Mos

Diese kleinen, aber feinen Strände bei Lagos zeichnen sich durch seine einzigartigen Felsformationen aus. Diese Strände liegen direkt bei der Grottenlandschaft des Ponta de Piedade. Sie befinden sich an der Steilküste der Algarve und sind kleine Felsbuchten, die ein fantastisches Ambiente bieten und zum Sonnenbaden einladen. Der Wellengang ist aufgrund der Felsenverklüftungen und der Bucht von Lagos sehr gering und dadurch besonders besonders im Sommer sehr gut zum Schorcheln und Tauchen geeignet.

 

Der Strand Praia Dona Ana wurde im September 2013 zum besten Strand der Welt gekürt.
Die Leser des spanischen Reisemagazins „Condé  Nast Traveller“ haben aus einer Liste von 50 Stränden weltweit den Strand Praia Dona Ana in Lagos zum weltbesten Strand gewählt. Ausschlaggebend für die Wahl war das herrlich türkisfarbene Wasser, welches aufgrund seiner natürlichen Umgebung in allen nur erdenkbaren Farbnuancen schimmert.

 

  tl_files/algarve_ferienhaus_portugal/DSCF0450.JPG

Ponta da Piedade

2 km südlich von Lagos ragt die Steilküste weit in den Atlantik hinein. Die Spitze dieser Landzunge trägt den Namen Ponta da Piedade.

tl_files/algarve_ferienhaus_portugal/DSCF0446.JPG                     tl_files/algarve_ferienhaus_portugal/DSCF0451.JPG  

An diesem Küstenabschnitt hat sich eine Grottenlandschaft mit skurrilen Felsformationen, Tunneln, Toren und im Meer verstreuter Felsbrocken gebildet, die einzigartig an der ohnehin mit Naturschönheiten verwöhnten Algarve ist. Man kann über eine Treppe neben dem Leuchtturm zu der Felsenlandschaft herabsteigen. Die ganze Schönheit erschließt sich am Besten bei einer Fahrt mit einem Fischerboot durch die Grotten. Dabei können Sie auch erfahren, welche Namen die Einheimischen den einzelnen Felsskulpturen gegeben haben. Die Boote starten in Lagos von der Uferpromenade und von dem kleinen Hafen neben dem Fort aus. Auch an der Ponta da Piedade direkt kann man über sehr steile Treppe hinab zu einer Rundfahrt starten. Diese Grottenfahrten nach Lagos zum Ponta de Piedade werden an der ganzen Algarve angeboten.
Von den 20m hohen Klippen kann man bis nach Sagres im Westen sehen, im Osten die gesamte Bucht von Lagos mit dem Meia Praia überblicken. Direkt vom Leuchtturm aus führt ein gut begehbarer "Wanderweg" auf den Klippen zu den weiter westlich gelegenen Stränden.

Die Ponta da Piedade kann mit dem Auto direkt angefahren werden. Fahren Sie die Avenida dos Descobrimentos am Fort vorbei in Richtung Sagres. Dann müssen Sie an der zweiten Ampel links abbiegen. Der Weg ist ausgeschildert. Vor dem Leuchtturm befinden sich ausreichend Parkplätze.

Copyright © 20.07.2018 portugal-westalgarve.de