Sprachen
Sprachen
+49 (0) 3581 - 87 69 43 Kontakt
Tauchen an der Algarve

Die Westalgarve – ein portugiesisches Taucherparadies

In einem Urlaub in Portugal dürfen sich Urlauber auf eine abwechslungsreiche Kulturreise oder unvergessliche Tage an traumhaft schönen Stränden freuen. Weiterhin erhalten Aktivurlauber auf dieser Reise die Gelegenheit, in die faszinierende Unterwasserwelt einzutauchen und die Westalgarve von einer ihrer schönsten Seiten kennen zu lernen.

 

Die raue Westküste und imposante Felsriffe

An Stränden wie dem Cabo de Sao Vincente oder der Praia do Amado sind Aktivurlauber an der rauen Westküste angelangt, die von wunderschönen Steilküsten sowie Wäldern von Korkeichen abgerundet wird. Im riesigen Naturschutzgebiet der Westalgarve erleben die Gäste Natur pur und haben die perfekten Areale gefunden, um ihrer Tauchleidenschaft zu frönen. Die Unterwasserwelt in der südlichsten Region Portugals punktet mit ihrem Facettenreichtum und präsentiert in der Felsalgarve eine bunte Mischung aus Riffs, Höhlen und Grotten, in denen beispielsweise Anemonen oder Schwämme bewundert werden dürfen. Die Tierwelt ist mindestens ebenso vielfältig und gibt Tauchern die Möglichkeit, Seepferdchen, Tintenfische, Sepien, Moränen, Drachenköpfe, Wolfsbarsche oder Seespinnen in freier Wildbahn zu beobachten.

 

Tauchen in Schiffswracks vor der portugiesischen Küste

Seit Oktober 2012 gibt es eine neue Tauchattraktion vor der portugiesischen Küste in Höhe von Prainha / Portimao. Dort wurden im Rahmen des Programm "Ocean Revival" zwei vollständig entkernte und speziell präparierte Marineschiffe versenkt, um ein weiteres attraktives Tauchrevier zu schaffen. Die Wracks sind Teil des Unterwassermuseums und Tauchgebiets "Ocean Revival". Zwei weitere Schiffe sollen folgen und werden voraussichtlich im Frühling 2013 versenkt.


Wracktauchen an der Algarve, Portugal

Etliche Tauchschulen wie z.B. die im Jahr 1996 gegründete Tauchschule Blue Ocean Diver’s in  Lagos haben diesen Hotspot bereits in ihr Programm aufgenommen.

Copyright © 20.07.2018 portugal-westalgarve.de